Was zuletzt geschah…

ALLES NEU – ALLES ANDERS ALS MAN DENKT. 

Im Herbst 2016 begann der Blog als kleines Abschiedstrostpflaster und als offizieller Countdown kurz vor dem Abflug nach Wales. Frisch mit dem Bachelor fertig wartete ein neues Abenteuer:

1 Jahr Auslandsmasterstudium in einer verrückten Kleinstadt am Meer – siehe hierzu auch: Swansea – Still Big, Blue, Beautiful –

Dort finden sich viele kleine und große Geschichten von Schafen und Freunden, von schrulligen Mitbewohnerinnen und nächtlichen Wanderungen am Strand, von der Amerikanischen Wahlnacht und Jogging-Trips verfolgt von Zombies. Von den wöchentlichen Volcano Fridays und meinem Gelübde, ein Jahr lang nicht zu Shoppen.

Im Sommer hat es mich vom schnuckeligen Swansea nach Manchester verschlagen, wunderschön war die Stadt in all ihrem Graffiti-Industrie-Rockstar-Bar-Charme.

 

Was dann passierte, lässt sich nicht wirklich in Worte fassen, auch wenn ich es hier ein paar Mal versucht habe, bei meinem Versuch über die Heilkraft von Zuckerwatte.

Jedenfalls lebe ich seitdem in einem wirren Limbo aus Sorge und Flugmeilen, aus Ferngesprächen, Angst, Müdigkeit und Langeweile. Aber, versprochen,

I’ve got stories to tell.

Und irgendwann erscheinen sie auch hier.