Der Status Quo // Sweet Disposition.

Willkommen zum Quartalsrückblick, ist klausurrelevant. Hefte auf, Kerzen und Lagerfeuer an, das waren die ersten einhundertfünfzehn Tage des Jahres: Zeitversetzt, aber in technicolor aus London, Swansea, London, Swansea, Shrewsbury, Manchester, Swansea, Manchester, Swansea und St. Andrews.  Ich hab dieses Jahr so viel und so wenig erzählt. Viel vom Stress und dem meta-buddhistischen Selbstfindungsversuchen im März….

Vorwärts ist keine Richtung.

Von drei sehr langen Wochen und der Frühlingsstille: Jetzt ein Fotoroman und ein bisschen pseudo-erleuchtetes Schwelgen. Aus diesigem Winter wurde strahlender Frühling in Swansea. Aus meinen 23einhalb Jahren wurden 24. Irgendjemand hat einen EU-Artikel getriggert – was auch immer das bedeuten mag. Und ein Blog wurde schmählich vernachlässigt. Nach drei Wochen die oben nach unten verkehrt haben, könnte…