Die unerwartete Heilkraft von Zuckerwatte. // Part II

Der Tragödie zweiter Teil. Okay-ness.  Momente, die man nicht vergisst. Das Spinning Jenny Karussel-Monstrum auf dem Summer Ball der Uni. Stehend in einem Hamsterrad kopfüber um die eigene Achse rasend, im Hitzewellen-Sonnenschein, unter dir der Singleton Park Campus. Panisch ekstatisch lachend. https://www.instagram.com/p/BVfTVTHgPmm/?taken-by=susu_official Zeitsprung rückwärts. Ich bringe hier die Tage durcheinander, aber das ist schon okay, …

Familienfest im Grünen. //1704.

…allen anderen einen sonnigen Ostermontag, ohne Wagner, Pudel und Erdgeister, dafür mit Eierlikör & Hefezöpfen; meiner treuesten Leserin allerdings:  Liebste Mama, mummy dearest, Happy Birthday!  Aus der viel zu weit entfernten Ferne dieses Mal: Alles Liebe zum Geburtstag aus Wales! Ich bringe Pimms und Cadbury und irische Teacakes und walisische Osterglocken mit, sobald man mich …

Man kann den Erwachsenen nicht trauen. // 37 days to go.

Von chaotischen Hausaufgabenheften und dem Balanceakt zwischen Paris Geller, Fleabag und Kimmy Schmidt.  Es sind tatsächlich noch…nur noch…immer noch… 37 Swansea-Tage, bis ein großer Koffer und ich mich auf den Weg ins Unbekannte machen. Gut, in diesem Fall liegt das Unbekannte in Nordrhein-Westfalen und ist erst einmal nur das neue Haus meiner Mutter. Aber unbekannt …

Manchester by the sea.

Do not be angry with the rain, it simply does not know how to fall upwards. - Sturm Doris, englische Dörfer und die Britpop-Backstein-Friedrich-Engels-Stadt.  Swansea ertrinkt. Zu Beginn der vierten Semesterwoche gibt es nichts als Regengüsse, Sturmböen, die Möwen gegen Palmen wehen und knietiefe Schlaglöcher voller Wasser. Donnerstag nahm das Sturmtief Anlauf und ließ als erste …

Everything is different the second time around.

Die erste von elf Semesterwochen in Swansea ist vorbei - feat. einen so heftigen Regenguss, dass unser Dach beinahe nachgegeben hätte; eine selbstproduzierte 3-minütige Dokumentation über die Campus-Cafeterien und eine Einführung in Aristoteles’ Rhetorik. Es ist Februar geworden, auch in Wales. Die Uni und ihr Masterprogramm haben mich so fest in den Krallen, dass ich …