Auf der Suche nach….

....den verlorenen Metaphern? Es waren ein paar wilde Monate seit dem letzten Post hier. Und weil mir die vielen vielen vielen Stunden, die seitdem dahingetröpfelt sind, die Sprache verschlagen haben, gab es auch auf Talk Welsh nicht viel zu lesen - umso mehr gefreut haben mich Kommentare, Mails und Posts, die Nachhören wollten, ob alles okay …

Wie wir leben wollen. // Masterarbeit, die Allerletzte.

Das Gras war feucht vom frischen Tau Ich schaute und war voller Glück verrückt, denn alles stimmt genau.  Meine Masterarbeit ist abgegeben und ich bin tocotronischer Final- oder eher Fanal- Stimmung. Dann bleibt da noch eine Frage, die mir öfter gestellt wird: Das klingt ja alles toll was du da schreibst mit all den Superlativen, …

I want to see a whale and that race with all the bicycles in France. 

Au Revoir Swansea, for good.  Ihr Lieben, ich habe einen Wal gesehen. Von der Liste der Dinge, die Kate Nash in ihrem Leben tun will, und die ich mir für den Titel geborgt habe, habe ich eins schon geschafft. Es war vielleicht ein eher kleiner Wal. Also ein sehr großer Fisch. Aber ich glaube, ein …

Die unerwartete Heilkraft von Zuckerwatte. // Part II

Der Tragödie zweiter Teil. Okay-ness.  Momente, die man nicht vergisst. Das Spinning Jenny Karussel-Monstrum auf dem Summer Ball der Uni. Stehend in einem Hamsterrad kopfüber um die eigene Achse rasend, im Hitzewellen-Sonnenschein, unter dir der Singleton Park Campus. Panisch ekstatisch lachend. https://www.instagram.com/p/BVfTVTHgPmm/?taken-by=susu_official Zeitsprung rückwärts. Ich bringe hier die Tage durcheinander, aber das ist schon okay, …

Die unerwartete Heilkraft von Zuckerwatte. // Part 1. 

Und Vitamin D. Und lautem Elektropop. Und Achterbahnen. Achtung, ein bisschen too long to read. Deshalb ein Zweiteiler, beginnend mit Part 1,  der Tragödie erster Teil.  Momente, die man nicht vergisst. Zum Beispiel, das Gespräch mit meiner Dozentin in einem der Uni Coffee Shops, in dem plötzlich Nenas 99 Luftballons im Radio läuft. Über 80er Pop …

Unter dem Milchwald // Dylan Thomas Day.

Heute ist Muttertag (blumige Grüße!), aber auch internationaler Dylan Thomas Tag. Ehrlicherweise wirkt jeder Tag in Swansea wie Dylan Thomas Tag - wohin man sich auch dreht, der traurige Walisische Autor sucht Touristen und Buchladenbesitzer gleichermaßen heim. Jedes zweite Haus trägt eine Plakette, auf der steht “Hier hätte Dylan Thomas einmal fast gewohnt, aber er …

Der Status Quo // Sweet Disposition.

Willkommen zum Quartalsrückblick, ist klausurrelevant. Hefte auf, Kerzen und Lagerfeuer an, das waren die ersten einhundertfünfzehn Tage des Jahres: Zeitversetzt, aber in technicolor aus London, Swansea, London, Swansea, Shrewsbury, Manchester, Swansea, Manchester, Swansea und St. Andrews.  Ich hab dieses Jahr so viel und so wenig erzählt. Viel vom Stress und dem meta-buddhistischen Selbstfindungsversuchen im März. …

Manchester by the sea.

Do not be angry with the rain, it simply does not know how to fall upwards. - Sturm Doris, englische Dörfer und die Britpop-Backstein-Friedrich-Engels-Stadt.  Swansea ertrinkt. Zu Beginn der vierten Semesterwoche gibt es nichts als Regengüsse, Sturmböen, die Möwen gegen Palmen wehen und knietiefe Schlaglöcher voller Wasser. Donnerstag nahm das Sturmtief Anlauf und ließ als erste …

Starbucks in der Tundra. // John Burnside.

Diese John Burnside Challenge- Live Edition kommt ein halbes Raum-Zeit-Kontinuum später. Soweit entfernt liegt Swansea von einem Januarabend in der British Library in London, der keine drei Wochen her ist. Dienstag lag diesiger Regen über dem Campus, ich schlenderte nach meinem Kurs in Professional Writing neben meiner Dozentin zurück ins Hauptgebäude. Wie ich denn Wales …