Der Tag am Meer // Music Edition.

Champagner, Sekt, Schnäppschen, Welsh Cakes, Brandy, den ganzen Weinkeller der Queen – es ist Partystimmung! Ich hab meine Masterarbeitspräsentation überstanden. Vor einem Panel unserer Media-Dozenten seine Ideen zu verteidigen war der Endgegner des letzten MA-Levels. Jetzt darf ich das Ding schreiben, aber vorher mal so richtig ausgelassen feiern, dass alle anderen Uni-Pflichten hinter mir liegen….

Literature is the thing with crows. // Anstoß zur Masterarbeit.

Frisch aus St. Andrews zurück beginnt heute ziemlich offiziell meine Masterarbeits-Schreibzeit. Offiziell beutetet, dass ich drüber getwittert habe – Fakten muss man ja auch erst mal schaffen. Letztes Jahr schrieb ich ein Essay zum Thema zum Thema “Is PR the same as propaganda?” und das ganze sollte garniert werden mit einem aktuellen Fallbeispiel. Da ich…

Tie the writer’s ribbons down. // Swansea Theatres.

Was ich am Ruhrgebiet immer geliebt habe: Die schier unendliche Auswahl an Stadttheatern, die nicht mehr als anderthalb Stunden mit dem Semesterticket entfernt sind. Von Münster bis Bonn gibt es jede Nacht mindestens einmal Jelinek und einmal Kafka’s Prozess. Und dann sind da noch all die kleinen und großen Festivitäten, von Ruhrtriennale bis Traumzeit, die…

Ich entschuldige mich für alles, aber nicht für meine Bildung. // Swansea Nights.

Täglich um 7:30 öffnet im knuddeligen Uplands Viertel ein amerikanisch-walisisches Diner, das an diesem eiskalten Sonntagmorgen Kaffee, Spiegeleier, Bohnen und fettige Milkshakes serviert und damit einer perfekten Nacht den morgendlichen Zuckerguss verpasst. In bester Gesellschaft saß ich schweigend an einer beschlagenen Scheibe, draußen herrschte gemächliches Sonntagsflirren und Koffein, Fett und Zucker kickten meinen übernächtigen Verstand…

Man kann den Erwachsenen nicht trauen. // Freshers Week.

Nach meinem kurzen Ausflug in die Welt der Selbstfindungs-Outdoor-Jacken und Wurzelsuppenverkoster begann in den letzten Tagen die Uni. Also ein bisschen. Also im tieferen Sinne von: Viele Flyer, viele Freshmen-Party-Kids mit dem ersten und deshalb schlimmsten Kater ihres kurzen Lebens, viele neurotische Eltern auf der Suche nach potenziell verantwortlichen Erwachsenen (die sich auf den unzähligen…

Two worlds. // A Tale of Two Cities. Part III

Swansea, Stadt an einem hufeisenförmigen Strand, der Richtung Cornwall und Amerika blickt. Bergbaustadt, Hafenstadt. Es scheint doch unangemessen anmaßend einer Stadt nach nur zwei Tagen und zwei ausgedehnten Spaziergängen einen Stempel aufdrücken zu wollen. Aber ich habe ganz am Anfang geschrieben, dass Swansea wunderschön sei, wenn man dem Imageclip glaubt. Na dann, alles aus Position:…