Reisetagebuch, Kapitel 12 von 12. // No Rest for the Wicked.

Am letzten Abend der Reise saßen Jana und ich in unserem Hostel in St.Ives auf dem unteren Stockbett. Das neue Album der Artic Monkeys lief und wir spielten SNAP, das simpelste Kartenspiel der Welt. Wir waren müde nach den langen Tagen und langen Wanderungen, hatten ein Cider während der Happy Hour an der Hostelbar im…

Serotonin und Straßenfeste.

Miss Emily sucht das Glück…  Im letzten Beitrag habe ich aus Patti Smiths M-Train zitiert und ihre ermüdende Suche nach Glück in lethargischen, freudlosen Zeiten. Wie kickstartet man eigentlich Serotonin?  Die letzten Monaten waren schlimm und anstrengend, jetzt habe ich ein paar Wochen frei, und möchte sie suchen gehen, die Freude und die Leichtigkeit, die…

Familienfest im Grünen. //1704.

…allen anderen einen sonnigen Ostermontag, ohne Wagner, Pudel und Erdgeister, dafür mit Eierlikör & Hefezöpfen; meiner treuesten Leserin allerdings:  Liebste Mama, mummy dearest, Happy Birthday!  Aus der viel zu weit entfernten Ferne dieses Mal: Alles Liebe zum Geburtstag aus Wales! Ich bringe Pimms und Cadbury und irische Teacakes und walisische Osterglocken mit, sobald man mich…

A century of sleep. // Special Edition.

Zur Weihnachtszeit, zum Ende eines langen wilden bunten schönen herzzerreissenden abgefahrenen Jahres ist es still geworden. Das mag daran liegen, dass mir die Klimaanlage im Reisebus die fetteste Erkältung des Jahrhunderts eingebracht hat. Bei Bedarf kann ich also Friends-Folgen und Hustensaft rezensieren. Aber ansonsten gab es viele, viele Umarmungen, Cocktails und immer wieder die Nachfrage: „Ist…